Programmbeschreibung

Eine Alpenüberquerung zu Fuß? Das ist doch verrückt! Mag sein... aber auf jeden Fall ist es ein riesengroßes Abenteuer und ein überwältigendes Erlebnis. Sei Teil einer Gemeinschaft, die zusammenhält und gemeinsam das größte Hindernis Europas überwindet.

27.07.-04.07.2019:
Von Oberstdorf nach Meran folgen wir zunächst den Spuren des E5. Wir durchqueren diverse Täler und sehr unterschiedliche Landschaften. Entdecke auf unserer Jugendreise saftig grüne Almwiesen und kahle Hänge, schroffe Gipfel und sanfte Täler, kristallklare Bergseen, wilde Gebirgsbäche mit Wasserfällen und eisbedeckte Geltscherfelder.
Das Pitztaler Jöchl ist mit 3001m der höchste Punkt unserer Wanderung. Abseits des E5 folgen wir ab hier der Via Alpina. Über den Similaun Pass geht es bis zum Vernagt Stausee. Zum Ende unserer Tour sind wir im sonnigen Südtirol auf der anderen Alpenseite. WIr genießen den Duft der so bekannten Apfelplantagen und fahren dann nach Meran, wo wir noch einen Abend das südliche Flair genießen dürfen. Am nächsten Morgen feht es mit Zug oder Bus zurück nach Oberstdorf.

31.08.-8.09.2019:
Diese ruhigere, weniger begangene Alpenüberquerung ist neu im Programm. Los geht es in Mittelberg im Kleinwalsertal. und wandern über Österreich und die Schweiz in den Südtiroler Ort Mals. Dabei durchqueren wir Täler und Landschaften, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Von saftig grünen Almwiesen bis hin zu kahlen Gebirgshängen, von sanften Tälern zu schroffen Gipfeln, von wilden Gebirgsbächen mit Wasserfällen über kristallklare Bergseen bis zu eisbedeckten Geltscherfeldern.

Das Gepäck trägt jeder selbst. Unsere Essensvorräte können wir fast täglich in den Tälern auffüllen. Voraussetzung für diese Alpenüberquerungen ist eine sehr gute Grundfitness, da wir jeden Tag 6-10 Stunden wandern und dabei bis zu 1500 Höhenmeter im Aufsteig und 2000 Höhenmeter im Abstieg bewältigen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auf den bei gutem Wetter gut begehbaren Wegen erforderlich. Die Wege sind meist mittelschwer und auf zwei Etappen gibt es schwere Abschnitte, die aber gut machbar sind.

Unterwegs gibt es irre viel zu erleben und zu sehen! Ein frisches Bad im Bergsee gefällig? Oder lieber ein kleiner Abendspaziergang, um den Sonnenuntergang zu bewundern und vielleicht Steinböcke, Murmeltiere oder Gämsen zu entdecken? Natürlich kann man auch einfach nur zusammen sitzen, faulenzen oder mal ein Würfelspiel machen. Spät abends lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in den atemberaubenden Sternenhimmel, der von den Berghütten aus ganz besonders prachtvoll aussieht. Und am Ende kuschelt sich jeder in das hütteneigene Lager und erholt sich von den Anstrengungen des Tages, umgeben von schützenden Berggipfeln.

Begib Dich mit uns auf dieses Abenteuer quer durch die Alpen und finde neue Freunde, mit denen Du nicht nur sprichwörtlich durch alle Höhen und Tiefen gehen kannst.

Rabatt:
Teilnehmer bis 18 Jahre und DAV-Mitglieder erhalten 30€ Rabatt

Anmeldung: online, E-Mail, Telefon, Post

Mittelberg
in Mittelberg

Die Aktivitäten sind meist draußen

Veranstalter:
N.E.W.-Institut e.V.

Alter 15 - 0

Mahlzeiten sind im Preis enthalten.
Die Anreise ist im Preis nicht enthalten.

mehrtägig mit Übernachtung

Termine Abfahrtsorte und Besonderheiten

590,- Euro bis 18 Jahren (oder DAV-Mitglieder*)
620,- Euro ab 19 Jahren
(zzgl. Rückfahrt von Meran/Mals ca. 40 €)
*Mitgliedschaft wird empfohlen

Abfahrtsorte: 79100 Freiburg im Breisgau
590,- Euro bis 18 Jahren (oder DAV-Mitglieder*)
620,- Euro ab 19 Jahren
(zzgl. Rückfahrt von Meran/Mals ca. 40 €)
*Mitgliedschaft wird empfohlen

Abfahrtsorte: 79100 Freiburg im Breisgau

Weitere Termine

F
tw
g+