Programmbeschreibung

Die Tour

Wir bieten nur noch die ruhigere, weniger begangene Route über die Alpen von Mittelberg nach Mals an. Diese Alpenüberquerung starten wir in Mittelberg (Kleinwalsertal) und wandern über Österreich und die Schweiz in den Südtiroler Ort Mals. Dabei durchqueren wir verschiedene Täler und Landschaften, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Von saftig grünen Almwiesen bis hin zu kahlen Gebirgshängen, von sanften Tälern zu schroffen Gipfeln, von wilden Gebirgsbächen mit Wasserfällen über kristallklare Bergseen bis zu eisbedeckten Geltscherfeldern. Alles ist dabei! Das Gepäck wird von jedem selbst getragen. Essensvorräte können fast täglich in den Tälern aufgefüllt werden.

Was Dich bei der Alpenüberquerung erwartet

Unterwegs auf unserer Alpenüberquerung gibt’s viel zu sehen und zu erleben. Wer will kann ein frisches Bad im Bergsee nehmen. Oder abends noch einen kleinen Spaziergang machen, um den Sonnenuntergang zu betrachten und vielleicht ein paar Steinböcke, Gämsen oder Murmeltiere zu entdecken. Vielleicht aber auch einfach nur zusammen sitzen, Faulenzen oder mal ein Würfelspiel spielen. Spät abends lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in den gigantischen Sternenhimmel, Denn dieser ist speziell von den Berghütten aus ganz besonders prachtvoll anzusehen (Vielleicht auch weil man ihnen so nah ist?). Und wer genug vom Sternenhimmel hat, der kuschelt sich in das hütteneigene Lager und erholt sich von den Strapazen des Tages, umgeben von schützenden Berggipfeln.


Zuschläge und Optionen:
- Ab 19 Jahre ohne DAV-Mitgliedschaft : 30€   


Anmeldung: online

Schutzhütten in den Alpen
in Mittelberg

Veranstalter:
N.E.W. Institut e.V.

Alter 15 - 80

Mahlzeiten sind im Preis enthalten.
Die Anreise ist im Preis nicht enthalten.

mehrtägig mit Übernachtung

Termine Abfahrtsorte und Besonderheiten

F
tw
g+