Programmbeschreibung

Inspiration für das Camp

Unser Wildniscamp verdankt seinen Namen von Christopher McCandless. Wer das sein soll fragst Du Dich? Christopher hatte genug vom langweiligen, oberflächlichen Leben in der Stadt. Für ihn konnte das nicht das Leben sein. Deshalb beschloss er in die Natur zu gehen!

Nach zwei Jahren Wanderschaft quer durch die Natur Amerikas beschloss er nach Alaska zu gehen. Dort lebte er über 100 Tage in einem verlassenen Bus in der Wildnis. Ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt.

Das ganze wurde auch verfilmt. “Into the Wild” lautet der Titel. Wer diesen Film kennt, will das Leben in der Natur unbedingt ausprobieren! Und bei uns hast Du die Chance dazu.

Ausgangspunkt für unsere Aktionen wird eine kleine Blockhütte im Wald im oberen Zastlertal sein. Wir finden dort die optimalen Voraussetzungen für unser Wildniscamp.

4 Nächte lang im Zelt schlafen

Unser Basecamp heißt “Die Klusenhütte”. Sie bietet uns Unterschlupf, wenn es mal richtig regnet. Ansonsten übernachten wir aber in Zelten. Schließlich ist das ein Wildniscamp.

Wenn Du kein eigenes Zelt hast, ist das kein Problem: Wenn Du uns bei Deiner Anmeldung informierst, bringen wir Dir ein Zelt von N.E.W. mit. Oder wir sorgen dafür, dass Du Unterschlupf im Zelt eines der anderen netten Kindes bekommst.

Wenn wir an der Klusenhütte angekommen sind, werden wir uns erstmal „wildnistechnisch“ einrichten: Wir checken mit Dir die Feuerstelle über der wir kochen werden. Bauen unsere Zelte auf. Und machen natürlich eine erste Tour, um die Umgebung zu erkunden.

Natürlich gibt es in der Wildnis auch keine Dusche oder Wasserspül-Toilette. Wir haben aber 2 Komposttoiletten und einen Brunnen mit frischem Quellwasser.

Leben in der Wildnis

Dabei werden wir uns mit verschiedensten Wildnistechniken beschäftigen. Zum Beispiel das Lesen von Tierspuren. Oder wie man nur mit Karte und Kompass navigiert.

Unser Into the Wild Ferienlager an Pfingsten steht ganz im Zeichen der Wildnis: Hast Du zum Beispiel schonmal eine Notunterkunft für die Nacht im Wald gebaut? Genau das wollen wir mit Dir ausprobieren! Und natürlich dann darin schlafen, wenn Du möchtest.

Was sonst noch alles passieren könnte?

auf unterschiedlichste Art Feuer machen
ein Biwak im Wald bauen
Besteck selber schnitzen
Bogenschießen
Kräuter und Pflanzen sammeln
unsere Essen auf dem Feuer kochen
Expeditionen in die Umgebung machen
eine Erdsauna bauen
mit Karte, Kompass und GPS arbeiten
und vor allem viel Zeit am Lagerfeuer verbringen

Wer also wenig Lust auf Menschenmassen und ein Programm „von der Stange“ hat und lieber einsame Natur hautnah erleben möchte, viele spannende Erlebnisse sammeln will und das große Abenteuer sucht, der sollte sich schleunigst bei uns melden und sich noch schnell für unser Wildniscamp anmelden!


Anmeldung: online

Naturerlebniscamp, im Kinzigtal
in Steinach

Veranstalter:
N.E.W. Institut e.V.

Alter 8 - 12

Mahlzeiten sind im Preis enthalten.
Die Anreise ist im Preis nicht enthalten.

mehrtägig mit Übernachtung

Termine Abfahrtsorte und Besonderheiten

F
tw
g+