FUNILO helfen ist ganz einfach

Themenschwerpunkte
  • Kochen, Gesundheit, Entspannung
  • Kunst, Gestaltung, Handwerk (nicht nutzen)
  • Gesellschaft, Geschichte, Politik (nicht mehr
  • Wissenschaft, Technik (nicht nutzen)

Anmeldung:
online

Wer sich schon immer gefragt hat, wie sich Nachhaltigkeit und handwerkliche Berufe miteinander vereinbaren lassen, der oder die ist bei den BOOM Feriencamps an der richtigen Adresse. Wir wollen jungen Menschen die Gelegenheit bieten, sich in einer offenen und gemeinschaftlichen Umgebung frei von Klischees und Zwängen in handwerklichen Tätigkeiten auszuprobieren und die Aspekte der Nachhaltigkeit kennenzulernen, die sich in jedem Beruf wiederfinden können. Dabei steht natürlich die Praxis im Vordergrund. Abgerundet wird das Programm durch ein spannendes Sport- und Freizeitangebot.

BOOM ist ein öffentlich gefördertes Gemeinschaftsprojekt, das von drei Institutionen geplant, organisiert und umgesetzt wird: Provadis, CSCP und der Sportjugend Hessen.

Die Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH ist ein Bildungsdienstleister für berufliche Aus- und Weiterbildung. Neben diesem Kerngeschäft unterstützt Provadis Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche schon seit mehreren Jahren mit zahlreichen Projekten, ihren passenden Berufsweg zu entdecken - unter anderem auch in Feriencamps. Vor allem in den MINT-Berufen profitiert das Projektteam von über 50 Jahren Unternehmenserfahrung am Standort des Industrieparks Höchst.

Als gemeinnütziger „Think-and Do-Tank“ unterstützt das Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) in nationalen und internationalen Projekten Unternehmen dabei, Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln und nachhaltige und innovative Ansätze in der Erstellung ihrer Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Dabei werden stets alle Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigt und eine unternehmensweite Integration von Nachhaltigkeit angestrebt. Hierdurch sind die BOOM-Camps hinsichtlich der Thematik Nachhaltigkeit breit aufgestellt.

Die Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e. V. ist als Sportverband zuständig für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in den hessischen Sportvereinen, -kreisen und Verbänden. Mit ihren Angeboten unterstützt sie die sportliche und überfachliche Arbeit aller, die im organisierten Sport mit und für junge Menschen arbeiten. Gleichzeitig ist die Sportjugend Hessen als Jugendverband Interessenvertretung aller jungen Menschen. Mit der Sport- und Bildungsstätte in Wetzlar und dem Sport-, Natur- und Erlebniscamp Edersee gestaltet die Sportjugend Hessen Räume, die Bildungsprozesse fördern.

Gestaltet und begleitet werden die Camps von erfahrenen Teamer*innen. Sie sind für unser Freizeitprogramm und die Betreuung der Teilnehmenden zuständig. An den Praxis-Stationen werden die Teilnehmenden von erfahrenen Handwerker*innen unterstützt.

Das Projekt „BOOM – Berufsorientierung und Nachhaltigkeit mal anders“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE” durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


Alle Veranstaltungen von BOOM

Adresse:
Im Breitenbachtal 1
34516 Vöhl-Harbshausen

Umgebung:
eher ländlich
Region:
Nordhessen, Edersee

Unterkunft
Hütte mit höchstens 10 Betten pro Raum

Mahlzeiten:
werden vor Ort frisch zubereitet

Besonderheiten
  • an Fluss oder See
Bus und Bahn:
Es sind 4500 m bis zu: Vöhl-Herzhausen

Der Edersee am Rand des Nationalparks Kellerwald-Edersee ist bis heute ein beliebtes Ausflugsziel. Mitten im idyllischen Breitenbachtal bei Vöhl liegt unsere Gruppenunterkunft - der Edersee nur ein paar Meter entfernt. Die Umgebung bietet vielfältige Anregungen für Sport, Erlebnis, Spiel und Bewegung.

Herzstück des Camps ist das so genannte Erlebniszentrum. Hier begegnen sich die Gruppen, hier wird gegessen, getagt, geklettert. Gleichzeitig finden sich Ruheecken für die Rückzugsmomente.

Geschlafen und gewohnt wird bei uns im Camp in Hütten, die auf Stelzen gebaut sind. Wir nennen sie die Kanzelhäuser. Ein Balkon, eigene sanitäre Anlagen und ein beeindruckender Ausblick auf den Edersee und den Nationalpark Kellerwald inklusive. In diesen Häusern haben bis zu 10 Personen Platz. Einige der Gruppenhäuser sind für die Unterbringung von Rollstuhlfahrern geeignet. Die Betreuer*innen übernachten in unmittelbarer Nähe in Betreuerhäusern.

Das Camp Edersee ist auf die Unterbringung und Verpflegung großer Gruppen ausgelegt und hat hier jahrelange Erfahrung, für die Teilnehmenden gibt es eine Vollverpflegung. Dabei legt das Camp Edersee großen Wert darauf, dass die verwendeten Lebensmittel aus der Region kommen und biologisch angebaut wurden. Ebenfalls wird das Camp nachhaltig mit Erdwärme und bedarfsorientierter Heizungsregelung sowie energiesparenden Beleuchtungsarten und Wasserspareinrichtungen bewirtschaftet.

Die Anreise zu den BOOM Feriencamps erfolgt idealerweise per ÖPNV. Dazu treffen wir uns am Bahnhof Vöhl-Herzhausen und wandern gemeinsam mit den Teamer*innen durch den schönen Buchenwald zum Camp.

Freizeiteinrichtungen:
Erlebniszentrum mit Indoor-Kletterwand, Workshop/Tagungsräume, Grill- und Lagerfeuerplätze, Naturwerkstätten

Sporteinrichtungen:
Klettern, Seilparcours, Bogenschießen, Beachvolleyball, Tischtennis, Sportplatz

F
tw
g+